“Well, …” aufgrund von Krankheit muss die Ausstellungseröffnung leider kurzfristig verschoben werden. Neues Eröffnungsdatum ist Samstag, der 22.08.2020. Wir laden Sie und euch zu diesem Datum ein, mit uns die Ausstellung  “Well, …” vom Gisa Pantel zu eröffnen.

Die Ausstellung ist vom 23.08. bis zum 06.09.2020, jeweils freitags, samstags und sonntags von 16 bis 19 Uhr geöffnet sowie nach Absprache über fak.zwanzigzwanzig@gmail.com.

Gisa Pantel (*1988 in Münster) lebt und arbeitet gegenwärtig in Skive, Dänemark. Sie studierte an der Kunstakademie Münster in der Klasse von Prof. Daniele Buetti, und setzte ihr Studium an der Kunstakademie Trondheim und an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen fort.
Die Beschäftigung mit Celebrity Culture und gefundenem Material bilden einen Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit.
In der aktuellen Ausstellung setzt sich Pantel in humorvoller Weise installativ und performativ mit Machtverhältnissen auseinander. Ihr Ausgangspunkt ist das Rednerpult als diskretes Möbel der Macht, welches die Körper Redender zur sprechenden Büste werden lässt. Pantel zeigt in „Well…“ eine Serie Rednerpultskulpturen, die von Videoarbeiten begleitet werden. In den Videos lässt sie die Schauspielerin und UNHCR-Sonderbotschafterin Angelina Jolie als Avatar auftreten, um anekdotisch eine semifiktionale Geschichte des Rednerpults zu erzählen. Es geht um ungleich große Stufen und französische Könige, Fernbedienungen in Hotelzimmern, Balkone, Büsten und Mode.

 

Aufrufe: 102