IMG_7445 Klein

Chris Reinecke
(*1936 in Potsdam, lebt und arbeitet in Düsseldorf)

Chris Reinecke wird 1936 als Christliebe Reinecke in Potsdam geboren. 1959 geht sie an die École Nationale des Beaux-Arts nach Paris und wechselt 1961 von dort an die Staatliche Kunstakademie in Düsseldorf, an der sie bis 1965 Malerei bei Gerhard Hoehme studiert. Dessen Raumarbeiten aus Schnüren, Schläuchen und Seilen bleiben nicht ohne Einfluss auf ihre eigene Arbeit. Zusammen mit Jörg Immendorff, den sie 1964 an der Akademie kennenlernt, gestaltete sie in den Jahren 1968-1970 die berühmt-berüchtigte Kunstaktion Lidl in Düsseldorf. Der Begriff »Lidl« ist zu dieser Zeit noch nicht von der allseits bekannten Supermarktkette vereinnahmt, sondern stellt einen bedeutungsfreien Zweisilber in dadaistischer Tradition dar. In ihren auf den Dialog mit dem Betrachter ausgerichteten Arbeiten bestreitet Reinecke sozialkritische Aktionen, die den weiblichen Arbeitsbereich, so beispielsweise mit der Aktion Zeit und Arbeit (1968) anschaulich macht, indem sie systematisch einfache Handlungen wiederholt und in Tagespläne teilt. 1970 bis 1984 zieht sich die Künstlerin zunächst aus der aktiven Kunstszene zurück und widmet sich ganz sozialen Projekten, bevor sie die künstlerische Arbeit 1984 erneut aufnimmt. Es entstehen zarte, fast surreale Zeichnungen, bevor sie sich in jüngster Zeit einer Art kartographischer Biografie zuwendet: Ihr über Jahre gewachsenes Projekt der Mappa Mundi ist 2009 die zentrale Arbeit in ihrer Retrospektive im JET-Ausstellungsraum in Berlin. Mit ihren großen, weit in der Raum ragenden und zeichnerisch überarbeiteten Material- und Papiercollagen führt Reinecke nicht nur die Materialität des Gesammelten, Collagierten und Montierten vor Augen, sondern fordert gleichermaßen den Tast- und Hörsinn wie die Orientierungsfähigkeit des Betrachters heraus. Mit Mappa Mundi kreiert Reinecke eine eigene Künstlerrealität, die aus Versatzstücken der Wirklichkeit gespeist ist und besondere räumliche Rezeptionsbedingungen herstellt. Für Blaue Marie verbindet Chris Reinecke ihre über Jahre hinweg entwickelte künstlerische Methode mit dem aktuellen Zeitgeschehen; der Welt, die uns umgibt.

IMG_7451 Klein

IMG_7456 Klein

IMG_7465 Klein

IMG_7452 Klein

flyer_reinecke.indd

Aufrufe: 498