PETER DOBROSCHKE // Alles schön im Blick

15. April – 12. Mai 2011

Eröffnung Do., 14. Mai, 19 Uhr

Mit der Ausstellung “Alles schön im Blick” präsentiert der Förderverein Aktuelle Kunst zum Auftakt des Jahresprogramms 2011, Arbeiten des in Berlin lebenden Künstlers Peter Dobroschke.

Als  Meisterschüler der Klasse Christiane Möbus gelangte Dobrosche in den letzen Jahren durch zahlreiche Stipendien und Ausstellungen zu nationalem Interesse. Seine Arbeiten überwinden durch ihre mediale Erweiterung nicht nur tradierte Gattungsgrenzen der Bildhauerei sondern auch die oftmals durch Konventionen des Ausstellungsbetriebs kanonisierten Sehgewohnheiten des Betrachters.

Nicht zuletzt präsentieren sich Dobroschkes Arbeiten mit raffinierten inhaltlichen Verweisen auf die Mechanismen des zeitgenössischen Kunstbetriebs und Ausstellungswesens, als Kritik evozierende Installationen, die gleichzeitig irritieren und faszinieren.

Die Ausstellung wird während der Laufzeit durch einen speziell für den Besucher eingerichteten Blog begleitet, der die Stellungnahmen, Eindrücke und Fragen der Besucher dokumentiert und zum Austausch zwischen Besuchern, Experten und dem Künstler einlädt.

Theoretische Referenten: Eric C. Erbacher (Cultural Studies) und Rhea Schmitz (Kunsthistorikerin)



Aufrufe: 168