Hedvig Koertz Mikkelsen
ribbed transitions – joiner pieces

Eröffnung: Samstag, 20. Februar 2016, um 19 Uhr
Finissage mit Künstlergespräch: Mittwoch, 24.2.16, um 19 Uhr
Öffnungszeiten nach Vereinbarung: 0178-8631661

Die in Amsterdam lebende und arbeitende Künstlerin Hedvig Koertz Mikkelsen ist im Februar zu Gast bei DEPOT4.9. In ihrer Arbeit beschäftigt sich die Künstlerin mit dem Raum und der Wahrnehmung desselben. Besonderes Interesse gilt dabei denjenigen Bestandteilen eines Raumes, die ihn in ein ‘Zuhause’ verwandeln: Sockelleisten, Türklinken, Scharniere. Gerade diese eher unscheinbaren Raumelemente legen offen, so die Künstlerin, wie wir Menschen in unserem Lebensraum existieren. Ab dem 20. Februar 2016 zeigt Hedvig Mikkelsen ihr Projekt ribbed transitions – joiner pieces im Ausstellungsraum des FAK. Wie der Titel verrät, geht es um Übergänge: Übergänge zwischen Wand und Boden, zwischen Material und Funktion, zwischen Mensch und Architektur.

Zur Ausstellungseröffnung am 20. Februar 2016, um 19:00 Uhr möchten wir Sie herzlich einladen.

ledninggrey8

Aufrufe: 167