Dan Acostioaei TRIAL/PROCES

13. Oktober – 11. November 2012

Eröffnung 12. Dezember 2012, 18 Uhr

Die Ausstellungsreihe F.A.K. 2012, kuratiert von Olivia Fuhrich, Elena Höckmann, Anna Katz und Marijke Lukowicz, präsentierte in der letzten Ausstellung den Künstler Dan Acostioaei (*1974/ Iasi, Rumänien).

Die Videoarbeiten des Rumänen Dan Acostioaei thematisieren sowohl das unmittelbare Umfeld des Künstlers, als auch die kulturellen und gesellschaftlichen Umstände, in denen sich Menschen bewegen. Fast ethnographisch nimmt er seine Umwelt wahr und formuliert seine Beobachtungen präzise und poetisch zugleich. In seiner Einzelausstellung in den Räumlichkeiten des Förderverein Aktuelle Kunst e.V. setzt sich Acostioaei in multimedialer Form mit der politischen Vergangenheit Rumäniens auseinander: Als der Politiker Nicolae Ceaușescu am 25. Dezember 1989 hingerichtet wurde, stand die neue rumänische Demokratie auf wackeligen Beinen. Zum einen sollte die neue Staatsform einen Neuanfang für bessere Lebensumstände bieten, zum anderen war ihre Genese ebenso wenig demokratisch, wie die Führung Ceaușescus der vergangenen Jahre. Dieser hatte nie eine angemessene Verhandlung erfahren und das rumänische System war nun implodiert. Acostioaei formuliert für die Ausstellung in Münster einen fairen Prozess, welcher einer gesellschaftlichen, politischen und sozialen Gegenwart neu begegnet. Eine Videoarbeit, ein Protokoll und ein dafür entstandener Katalog bilden eine fiktive Dokumentation für sein Projekt.

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung:

 

 

                     

 

Aufrufe: 236