TRACES TO FIND – THINGS TO EXPLORE

26. Mai – 24. Juni 2012

In der zweiten Ausstellung des F.A.K. 2012, kuratiert von Olivia Fuhrich, Elena Höckmann, Anna Katz und Marijke Lukowicz, wurden seit langem wieder zwei künstlerische Positionen gemeinsam gezeigt. Magali Lefebvre (Brüssel) und Lilly Lulay (Frankfurt am Main) setzen sich in ihren Arbeiten mit den Spuren unserer menschlichen Kultur auseinander. Sie tun dies auf ganz unterschiedliche Weise. Lilly Lulay zeigte drei Serien bestehend aus analogen Fotocollagen und fotografierten Diacollagen. Magali Lefebvre präsentierte in den Räumlichkeiten des F.A.K. zum ersten Mal die Arbeit The hanged man’s house der Öffentlichkeit. Es handelt sich dabei um eine zusammenhängende Installation aus verschiedenen Elementen wie Gipsmodellen, Aquarellen und Holzarbeiten.

 

Öffentliche Kuratorenführungen:

03. und 24. Juni 2012, jeweils um 16 Uhr

Aufrufe: 177