Poster_A3_Iheardyousay

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Arbeit von Florence Lam und Tim Löhde, die in Kooperative und in Auseinandersetzung mit dem Ort entstanden ist. wird im Rahmen des Jahresprogramms „Arbeitstitel: Selbstbefragung“ vom 02.09. bis zum 30.09.18 zu sehen sein. Lam und Löhde arbeiten seit 2017 zusammen. In ortsbezogenen Installationen verbinden sie ihre Arbeitsweisen, bestehend aus Performances, Bild- und Soundinstallationen, um neue Erzählstrukturen zu erforschen. Für die Ausstellung „I Heard You Say“ erkunden sie das Potenzial alter Kommunikationsmittel. Dabei untersuchen sie, wie das Gebäude selbst zu einer kommunikativen Einrichtung werden kann, deren persönlicher Zauber darin liegt, dass sie an einem Ort verwurzelt ist.

Am Sonntag, den 02.09.2018 wird zwischen 10 – 14 Uhr zudem im Rahmen der Ausstellung ein Hörprogramm in den Räumlichkeiten des FAK gesendet, zu dem ein kleines Frühstück serviert wird. Zuhörer*innen sind zu jeder Zeit herzlich willkommen.

 

Öffnungszeiten:
02.07. – 30.09.2018
Fr – So 16 – 19 Uhr

 

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Münster, die Stiftung Kunst und Kultur Münsterland, die Westfälische Provinzial Versicherung, die NRW.Bank, die Kunststiftung NRW und Michael Andreas Jäckering.